Image result for Die Prinzipien der thailändischen MassageThailändische Massage unterscheidet sich von anderen Massagetherapien, bei denen Gewebemanipulation eine Rolle spielt. Es ist eine „trockene“ Massagetherapie, die keine Öle oder Lotionen verwendet. Stattdessen werden Tiefenkomprimierungs-, rhythmische Press- und Dehnungsvorgänge durchgeführt. Die während der Massage angewendeten Druck-, Spannungs-, Bewegungs- oder Vibrationsbewegungen verbessern die Blutzirkulation. Die Thailändische Massage wird mit verschiedenen Körperteilen des Anwenders wie Handflächen, Daumen, Finger, Unterarm, Ellenbogen oder sogar Füßen durchgeführt.

Die Anwendung nutzt eine Vielzahl von Dehnpositionen für therapeutische Effekte und basiert auf Prinzipien zur Korrektur des Energie-Ungleichgewichts des Körpers. Das Grundprinzip der thailändischen Massage besteht darin, mit den Extremitäten des Körpers (seitlich) zu beginnen, auf die Körpermitte (medial) zuzuarbeiten und dann zu den Extremitäten zurückzukehren. Dies stellt den Energiefluss durch die Energiekanäle (Meridiane) sicher und verbessert die Blutzirkulation im ganzen Körper.

Gesundheitliche Vorteile der Thai-Massage:

  • Entspannt Muskeln und lindert Schmerzen – die Kombination aus Strecken und sanfter Massage entspannt und dehnt die Muskulatur. Dies reduziert auch Knoten in Muskeln, die Schmerzen verursachen.
  • Erhöht die Muskelflexibilität – die Dehnung des Muskels bis zum Widerstand verbessert den Muskeltonus und die Flexibilität.
  • Verbessert gemeinsame Bewegungen – die Dehnung verbessert die Verteilung von Flüssigkeiten (z. B. Lymph- oder Zerebrospinalflüssigkeit) zwischen den Gelenken.
  • Verbesserung der Durchblutung – die Massage verbessert die Blutzirkulation im ganzen Körper.
  • Lindert Muskel-Skelett-Schmerzen – verspannte Muskeln können Druck auf die Gelenke ausüben und Muskel-Skelett-Schmerzen wie Rückenschmerzen oder Schulterschmerzen verursachen. Thailändische Massage verringert den Druck auf die Gelenke, lässt sie in die richtige Ausrichtung zurückkehren und lindern dadurch den Schmerz.
  • Verbesserung der Immunfunktion – eine verbesserte Durchblutung hilft dabei, die Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Dies erhöht die Immunität gegen Krankheiten.
  • Fördert die mentale Entspannung – es entspannt Körper und Geist, um emotionalen oder mentalen Stress zu verringern.
  • Reduziert Müdigkeit – Massage- und Dehnübungen können Körperschmerzen und Müdigkeit effektiv reduzieren helfen.
  • Schlafprobleme – die thailändische Massage wirkt sich wohltuend auf Geist und Körper aus und hilft dabei, besser zu schlafen und chronische Schlafstörungen zu lindern.