Massage ist gut für Körper und Psyche

Image result for Massage ist gut für Körper und PsycheEs ist wissenschaftlich bewiesen, dass Berührungen nicht nur unserem Körper sondern auch unserer Psyche gut tun. Babys, die nicht liebevoll berührt werden, die nicht in den Arm genommen werden, können schwere psychische Störungen erleiden und der Entzug von körperlicher Nähe, wie es früher oft in überfüllten Waisenhäusern vorkam, kann bis zum Tod des Säuglings führen.

Doch nicht nur als Baby brauchen wir körperlichen Kontakt, auch als Erwachsener stärkt die Berührung unsere Abwehrkräfte und unsere Psyche.

Massage baut den Stress ab: Wellness im Kloster

Diejenigen, die in der glücklichen Situation einer Beziehung sind, leben den körperlichen Kontakt durch Kuscheln, Berührungen, Umarmungen und Sexualität meist ohnehin aus.

Wer aber keinen Partner zur Verfügung hat, hat es da oft schon schwerer. Gut, natürlich gibt es die Möglichkeit, sich über unverbindliche sexuelle Kontakte auch körperliche Nähe zu holen, aber das ist nicht jedermanns Sache.

Eine gute Abhilfe zu körperlichen Berührungen, die nichts in der Schmuddelecke zu suchen haben, bietet die Massage. Wenn diese noch dazu mit wohlriechenden Ölen angeboten wird, ist das nicht nur für den Körper ein wahrer Genuss, sondern vor allem auch für die Psyche. Einfühlsam berührt zu werden, kann auch psychischen Stress lösen – man fühlt sich nach einer guten Massage wie neu geboren.

Gerade in Asien ist Massage fest im Alltag verankert. Es gibt keinen größeren Markt, keinen Jahrmarkt, keinen Touristenort, an dem nicht Massage angeboten wird. Auf Märkten, die für Einheimische gedacht sind, werden oft Fußmassagen angeboten. Dabei darf man das Wort Fuß nicht allzu wörtlich nehmen, denn es werden auch die Beine hinauf bis zu den Knien mitmassiert.

Beginnen tut so eine Massage meist damit, dass einem in einer Plastikschüssel die Füße gewaschen werden. Nach dem Abtrocknen werden die Fußsohlen massiert, wobei gezielt die Akupressurpunkte behandelt werden, die für die einzelnen Körperregionen stehen. Am Ende einer jeden Massage wird immer einzeln an den Zehen gezogen – wofür das gut ist, ist mir bisher entgangen.

Leave a Reply